Kontakt Anfahrt Presse Partner Galerie Tickets Programm News 2007 2008 Download

Programm 2008


Tachi – Rap
Cappuccino – Gesang, Rap
Jan-Heie Erchinger – Keyboards
Christian Eitner – Bass
Air-Knee – DJ
Christian Winninghoff – Trompete, Flügelhorn
York – Saxophon und Flöte
Tom Bennecke – Guitarre
Dirk Erchinger – Schlagzeug

JAZZKANTINE & FRIENDS

ist immer wieder für Überraschungen gut. Nach der erfolgreichen Fusion von Jazz und HipHop, deutschsprachiger Soulmusik und etlichen Theatermusiken spielt die Jazzkantine nun (ihre) Versionen großer Rock- und Metal-Klassiker der 80er. Auch wenn es sich erst einmal komisch anhört, aber der Grund für so ein Projekt lag auf der Hand. Sind doch die meisten Musiker der Jazzkantine mit der Rockmusik der siebziger und achtziger Jahre aufgewachsen. Haben selbst ähnliche Musik gemacht, auch wenn sich die Richtung später verändert hat. »Wir haben bei der Jazzkantine schon seit langem das ein oder andere Rockstück als Zugabe in unseren Konzerten gecovert«, sagt JK-Chefkoch und Produzent Christian Eitner. Außerdem haben ihn schon immer die hohe Live-Energie und die handwerklichen Qualitäten bei Bands wie »AC/DC« oder „Kiss“ beeindruckt. Großartiges Handwerk verknüpft mit viel Kreativität hat auch die Jazzkantine wieder einmal abgeliefert. Doch keine Angst, die Braunschweiger Band erweist sich auf »Hell’s Kitchen« als bestens eingespielt und hat nichts von den Qualitäten verloren die sie in den 90er Jahren auszeichnete. Sie groovt, was das Zeug hält und schafft es tatsächlich aus den bekannten »Rockklassikern« eigenständige Songs zu machen, die es ohne Frage mit den Originalen aufnehmen können. Die ausgefeilten Bläser Arrangements von Trompeter Christian Winninghoff, aber auch die harmonischen Variationen der Rhythmusgruppe um Gitarristen Tom Bennecke und die Erchinger-Brüder Dirk und Heie, machen deutlich, dass man durchaus aus einem Rockgitarren-Riff ein Jazzthema köcheln kann. Ohne dabei den typischen Jazzkantinen Sound zu verlieren. Dass die Band mit ihrem aktuellen Album seit Wochen in den Charts ist, zeigt dass die Jazzkantine im Moment wieder hip ist und mit den groovenden, angejazzten »Songs aus der Höllenküche« den Zeitgeist voll getroffen hat.

Zur Homepage


zum kompletten Programm >>

16. Internationale Jazztage im SIGNAL IDUNA PARK
Vielen Dank an unsere Partner für die Unterstützung
Gemeinsam arbeiten wir an dem Erfolg des Festivals

Ein Ansatz an der Nahtstelle von Jazz und Pop, HipHop und lässigen Beats

Zum 55-jährigen Bestehen des Siggi Gerhard Swingtett laden wir Sie ein zu einem wundervollen Abend des Swing

Heute ist die 30-Jährige mit ihrem leicht angerauhten Timbre selbst eine der ausdrucksstärksten und vielseitigsten Sängerinnen am souligen Jazz-Himmel.